ALT2

Geschichte und mehr

Wie alles begann

Bäcker Edmund war der erste. Am 27.09.1893 hatte er sich in der Schmalkalder Strasse ein Haus gekauft.
Die erste Teigmaschine, die es in Brotterode gab, schaffte Edmund Kaufmann im Jahre 1910 an.

Die vierte Generation

Foto: Martin Kaiser mit Ehefrau und Vater Kurt Kaiser (3. Generation)

Seit 1989 steht nun dort mit Martin Kaiser die vierte Generation in der Backstube.
Die alte Teigmaschine mußte modernen Maschinen weichen. Als technisches Denkmal ist sie aber noch im Hof der Bäckerei zu sehen.
Bereits 1989 kaufte Konditormeister Martin Kaiser einen Brötchenautomaten. Später wurde der Dampfofen von Kohleheizung auf Elektrobetrieb umgestellt.
In Folge von Modernisierungen investierte Martin Kaiser in eine Mehlsiloanlage, die mit einer automatischen Waage ausgestattet ist.

DSC00429
2020-07-25_1

Die fünfte Generation

Foto: Alexander Kaiser mit Ehefrau

Am 1. Januar 2018 übernahm Alexander Kaiser – nun die fünfte Generation – das Geschäft.
Zusammen mit seiner Frau – welche ebenfalls 2018 mit einstieg – wurde neuer Schwung in das Unternehmen gebracht.

2019 wurde eine neuer Lieferwagen angeschafft, und im Zuge der Modernisierung wurde die gesamte Bäckerei auf LED_Beleuchtung umgestellt.
Der Aufbruch in ein neues Zeitalter begann 2020 durch die Anschaffung einer neuen Brotwirkmaschine.
Ein neuer Stickenofen wurde auf Gas umgestellt und eine Ecobox eingebaut. Dank neuester Technologie kann so erneuerbare Energie gefördert werden.
Am 1. September 2020 stellte Alexander Kaiser seinen ersten Lehrling ein.

© 2022 Bäckerei Konditorei Kaiser